Tumore und Nervensystem


 

"Carsten Rachow ist fähig, mit medizinischer Wirkung bioenergetisch auf Erkrankungen des Nervensystems und auf Tumore einzuwirken."

(Text von Dr. Ignat Ignatov, Leiter des Scientific Research Centers Of Medical Biophysics (SRCMB), Sofia, übermittelt am 02. Juli 2009; deutsche Übersetzung: Diplom-Anglistin Monika Paar)

 

„Die wissenschaftlichen Forschungen des bulgarischen Teams (Dr. Ignatov, Prof. Antonov, Dipl. Eng. Galabova) vom SRCMB zeigen nicht nur die Leistungen der Heiler, sondern auch die zu erwartenden medizinischen Effekte beim Patienten. Die Effekte werden erzielt innerhalb zeitlicher Grenzen, die akzeptabel für den westlichen Standard sind.“ (Prof. Alex Schneider, Präsident des Basler Kongresses für Geistiges Heilen, während der Verleihung des „Swiss Prize“ 2003 an Dr. Ignatov, der außerdem ausgezeichnet wurde für seine wissenschaftlichen Forschungen mit dem Vernadski Preis 2003, dem Chizhevski Preis 2005, der Hahnemann Medaille 2007 und der Koch Medaille 2008)

 

Ergebnisse der wissenschaftlichen Tests

mit Carsten Rachow, Frankfurt, Germany

 

1. Carsten Rachow hat exzellente Effekte bei der Spektralanalyse von Wasser erzielt. Er ist fähig, im „Give“- und im „Take“-Modus Einfluss mit medizinischer Wirkung auszuüben.

2. Die Ergebnisse von Carsten Rachow bei der Schwarz-Weiß-Kirlianfotografie mit Patienten zeigen sich nur bei Personen mit außerordentlichen Fähigkeiten. Sie lassen erkennen, dass es einen Prozess der Energie-„Aufladung“ gibt. Oder auch: eine Harmonisierung der Yin- und Yang-Energien im Körper einer biosensitiven Person wie Rachow (siehe Abbildung).

3. Im Wasserspektrum gibt es zwei Skalen-Ausschläge, die auf folgende medizinische Effekte hinweisen: 

a) Carsten Rachow ist fähig, Tumor-Erkrankungen zu beeinflussen. Diese Information wird auch durch die Ergebnisse der Farb-Kirlian-Aura bestätigt. Hier gibt es eine Entladung in der Sphäre des Daumenkontaktes mit der Fotoemulsion.

b) Carsten Rachow ist fähig, auf Erkrankungen des Nervensystems einzuwirken. Im Wasserspektrum gibt es einen Ausschlag für die Erhöhung der Calcium-Leitfähigkeit nach Beeinflussung durch Carsten Rachow.

 

Alle Ergebnisse zeigen das höchste Kraft-Niveau an biophysikalischer Energie. Zudem ist Carsten Rachow fähig, den Energiefluss im „Give“- und „Take“-Modus zu kontrollieren. Das alles bedeutet die Möglichkeit für Rachow, den menschlichen Körper mit medizinischen Wirkungen zu beeinflussen.

 

Carsten Rachow aus Frankfurt, Germany,

hat teilgenommen an folgenden wissenschaftlichen Tests: 

  1. Black-and-white Kirlian photography - Perfected Kirlian effect (High Frequency Electric Discharge - HFED) with transparent electrod (Prof. Antonov, 1984)
  2. Spectrum of water in “give” and “take” mode. The method is called Differential Non-equilibrium Energy Spectrum (DNES) (Prof. Antonov, 1983). ). Dr. Ignat Ignatov is a co-author in the development of the method regarding biophysical fields’ research (1998).
  3. Distant experiment from Frankfurt toward Sofia.
  4. Black-and-white and color Kirlian photography. Color Kirlian Spectral Analysis is author methodic of Dr. Ignatov (2007)
  5. Spectrum of water in “give” and “take” mode
  6. International Program ”Memory of Water” with Spectral Analysis of Water
  7. Black-and-white Kirlian photography with a patient (Dr. Ignatov, Prof. Antonov, Dipl. Eng. Galabova, 1998)
  8. Color Kirlian photography with a patient (Dr. Ignatov, 2007)
  9. Color Kirlian photography in the ultraviolet and infrared range (Dr. Ignatov, 2008)