Neues


Das eigene Selbst oder ICH  ...

... ist wirkmächtiger als den meisten Menschen bewusst ist. Ein Grund dafür liegt in seiner Fähigkeit, geistig-seelische Formen aus Energie, Qualität und  Information erzeugen zu können. Wir sollten keine Ängste erzeugen, wenn wir nun bewusster beginnen, Worte wie "Kraft" oder "Macht" mit uns selbst in Verbindung zu bringen. Denn diese geistigen Kräfte oder Mächte kommen innerlich zumeist leichtfüßig daher, sanft, streichelnd, liebend, informierend und stets klar und eindeutig. Niemand muss sich vor sich selbst fürchten. Kraftlosigkeit und Ohnmacht - sind das sind nicht diejenigen Zustände, die wir alle intuitiv meiden wollen?"   


Neu: Politik - das erzeugende ICH ist ein Gemeinwohl-ICH.

IBANETIK hat herzlich wenig zu tun mit Egoismus oder Egozentrik. Wer das hier herausliest, liest es hinein (lacht). Was mein erzeugendes ICH mit Gemeinschaft und damit mit Politik zu tun hat, skizziere ich hier "Politik: Das ICH und das Gemeinwohl" Viel Freude!  


Neu: Subjektive Konstruktion, Wahrheit, erweiterte ICH-Bewusstheit

Wer in "Neues" auf "Kommentare: zur Wahrheit" geht, findet hier einen verdichteten Unterbereich rund um die Themen Wahrheit, Konstruktion bzw. Erzeugung sowie erweiterte ICH-Bewusstheit. Erschaffen wir sogar unsere Wahrnehmung? Erzeugen wir unser Raum- und Zeitempfinden? Wie fühlt es sich, ein "ICH" zu sein, außerhalb der körperlichen Begrenzungen? - Alles, was ich mit diesen Texten anregen möchte, ist das Vertrauen in die eigenen Heilkräfte. Lesen Sie selbst, ob es mir gelungen ist: "Normales Bewusstsein versus erweitertes ICH-Bewusstsein". Viel Freude!   


Neu: Der erzeugte Glaube an Jesus Christus

Wenn Glaube ein geistiges Erzeugnis ist, wer ist dann die erzeugende Quelle? Wenn Glaube wirkmächtig ist, ist es dann auch die erzeugende Quelle? Was, wenn diese Quelle an sich glauben würde - statt an eine andere Quelle? Alle erzeugende Bewusstheit ist gleichwertig und du bist schon jetzt vor Gott nicht "höher" oder "niedriger" als andere Quellen - es sei denn, du glaubst genau dies. Viel Freude mit meinem Essay "Der erzeugte Glaube an Jesus Christus". 


Neu: Buddhismus verurteilt Ken Wilber

Irgendwann musste es passieren: Wenn Menschen, die ihre eigene erzeugende Ichheit oder Subjektivität leugnen, verschweigen oder noch gar nicht erkannt haben, mit ihren Erzeugnissen aufeinandertreffen, dann glauben sie irrtümlich, dass "Wahrheiten " kollidieren. Dann kämpfen sie um die richtige Lehre, die höchste Wahrheit, die reine Botschaft - wie ermüdend. Genau das ist jetzt passiert - und was ich davon halte und wie dieser völlig überflüssige Streit letztlich doch noch eine tiefere Spiritualität befördern könnte, ist hier zu lesen: "Buddhismus verurteilt Ken Wilber". Viel Freude! 


Neu: zur "höchsten" Bewusstheit

 Eine "höchste" Bewusstheit, die glaubt, "eins mit allem zu sein, was erscheint", hat keine Zustandserfahrung des Höchsten oder Absoluten gemacht, sondern ist den eigenen unbewussten Konstruktionen oder Erzeugnissen gefolgt. Sie hat erlebt, was sie zuvor als Möglichkeit voraussetzte - und dabei übersehen, dass Bewusstheit nicht nur einen wahrnehmenden Aspekt besitzt ("reines Gewahrsein"), sondern auch erzeugend ist. Eine ziemlich subtile spirituelle Verwirrung, die hier herrscht - und vielleicht kann ich ja ein wenig zur Klärung beitragen. Zu lesen hier: "zur höchsten Bewusstheit". Viel Vergnügen!


Die IBA-Tage 2017: Das aktive ICH in wunderbarer spiritueller Gemeinschaft

In diesem Jahr haben wir die ICH-BIN-AKTIV-Tage am "Silbersee" im schönen Nordhessen verbracht. Eine ganze Woche, angefüllt mit erzeugender ICH-Bewusstheit, in anregender (nicht unterdrückender) Gemeinschaft, in großer individueller Freiheit, verbunden durch eine gemeinsame Kraft, die völlig mühelos daherkam, lachend, spielerisch, erwärmend. Der Freizeitpark "Silbersee" bietet viele äußere Anreize - doch das erzeugende Wesen bietet unendlich mehr, sich selbst und anderen. Es war schön, sehr schön sogar, und ich danke allen Teilnehmern für dieses großartige Gemeinschaftserlebnis, welches von allen gemeinsam erschaffen, erzeugt, gewollt wurde - und welches das individuelle Ich nicht unterdrückte oder schwächte, sondern ihm half, lebendiger und sichtbarer zu werden. Merci ...! 


Dank

Ich danke all den mutigen Menschen, die an meine Botschaft von der realen Existenz des erzeugenden ICHs glauben konnten und meine Hinweise überprüften. Ihre Berichte über Heilungen, neue Bewusstheit und neue Lebensfreude sind wie frisches Wasser für meine Seele und ermutigen mich, meine Arbeit unbeirrt fortzusetzen.    

 

Herzlichst

Carsten Rachow